Alella D.O.

Lage

Das Anbaugebiet erstreckt sich auf die Bezirke Maresme und El Vallès bei Barcelona mit den Gemeinden Alella, Argentona, Cabrils, El Masnou, La Roca del Vallès, Martorelles, Montornès del Vallès, Montgat, Orrius, Premià de Dalt, Premià de Mar, Santa Mª de Martorelles, Sant Fost de Campsentelles, Teià, Tiana, Vallromanes, Vilanova del Vallès und Vilasar de Salt. Das Gebiet wird durch das städtische Umfeld geprägt, das die Anbauflächen in engen Grenzen hält. Tatsächlich handelt es sich um eines der kleinsten Weinbaugebiete Spaniens.

Klima

Typisch mediterranes MikroKlima mit milden Wintern und heißen, trockenen Sommern, das entscheidend von der Bergkette an der Küste geprägt wird, die als Schutzbarriere gegen die Winde wirkt und gleichzeitig die Feuchtigkeit hält, die das Meer herüberträgt.

Bodenverhältnisse

Zu unterscheiden sind die lehmigen Böden an den landeinwärts gerichteten Hängen der Küstenkette von denen in Meeresnähe. Charakteristisch für diese Lagen ist der „Sauló“, ein fast weißer Boden mit hoher Wasserdurchlässigkeit und Wärmespeicherfähigkeit, was die Reifung der Trauben begünstigt.

Rebsorten

Weiß: Pansa Blanca (ähnlich der Xarel.lo anderer katalanischer Gebiete), Garnatxa (Garnacha) Blanca, Pansa Rosada, Picapoll, Malvasía, Macabeo, Parellada, Chardonnay, Sauvignon Blanc und Chenin Blanc.
Rot: (geringer Anteil) Garnatxa Negra, Ull de Llebre (Tempranillo), Merlot, Pinot Noir, Syrah und Cabernet Sauvignon.

Daten

Rebfläche (ha): 320
Winzer: 97
Weinerzeuger: 8
Jahresproduktion: 569.200 l.
Absatz: 85% Spanien - 15% Export

Jahrgangsbeurteilung Guía Peñin

2008: sehr gut
2009: gut
2010: sehr gut
2011: sehr gut

Mit freundlicher Genehmigung von: Guía Peñin www.guiapenin.com

Lage Das Anbaugebiet erstreckt sich auf die Bezirke Maresme und El Vallès bei Barcelona mit den Gemeinden Alella, Argentona, Cabrils, El Masnou, La Roca del Vallès, Martorelles, Montornès del... mehr erfahren »
Fenster schließen

Lage

Das Anbaugebiet erstreckt sich auf die Bezirke Maresme und El Vallès bei Barcelona mit den Gemeinden Alella, Argentona, Cabrils, El Masnou, La Roca del Vallès, Martorelles, Montornès del Vallès, Montgat, Orrius, Premià de Dalt, Premià de Mar, Santa Mª de Martorelles, Sant Fost de Campsentelles, Teià, Tiana, Vallromanes, Vilanova del Vallès und Vilasar de Salt. Das Gebiet wird durch das städtische Umfeld geprägt, das die Anbauflächen in engen Grenzen hält. Tatsächlich handelt es sich um eines der kleinsten Weinbaugebiete Spaniens.

Klima

Typisch mediterranes MikroKlima mit milden Wintern und heißen, trockenen Sommern, das entscheidend von der Bergkette an der Küste geprägt wird, die als Schutzbarriere gegen die Winde wirkt und gleichzeitig die Feuchtigkeit hält, die das Meer herüberträgt.

Bodenverhältnisse

Zu unterscheiden sind die lehmigen Böden an den landeinwärts gerichteten Hängen der Küstenkette von denen in Meeresnähe. Charakteristisch für diese Lagen ist der „Sauló“, ein fast weißer Boden mit hoher Wasserdurchlässigkeit und Wärmespeicherfähigkeit, was die Reifung der Trauben begünstigt.

Rebsorten

Weiß: Pansa Blanca (ähnlich der Xarel.lo anderer katalanischer Gebiete), Garnatxa (Garnacha) Blanca, Pansa Rosada, Picapoll, Malvasía, Macabeo, Parellada, Chardonnay, Sauvignon Blanc und Chenin Blanc.
Rot: (geringer Anteil) Garnatxa Negra, Ull de Llebre (Tempranillo), Merlot, Pinot Noir, Syrah und Cabernet Sauvignon.

Daten

Rebfläche (ha): 320
Winzer: 97
Weinerzeuger: 8
Jahresproduktion: 569.200 l.
Absatz: 85% Spanien - 15% Export

Jahrgangsbeurteilung Guía Peñin

2008: sehr gut
2009: gut
2010: sehr gut
2011: sehr gut

Mit freundlicher Genehmigung von: Guía Peñin www.guiapenin.com

Sortieren nach
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
-
7,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (10,00 € * / 1 Liter)
Marques de Alella Classico 2014/ 2015
Herkunft Spanien
Anbaugebiet Alella D.O.

Zuletzt angesehen