Andresen

Jann Hinrich Andresen von der friesischen Insel Föhr strandete 1840 als 14-Jähriger in Porto und nur 5 Jahre später, gründete er das immer noch nach ihm benannte Portweinhaus.

1854 nahm er die portugiesische Staatsangehörigkeit an und bis 1890 hatte er sich nicht nur zu einem der angesehensten und reichsten Unternehmer Portos sondern ganz Portugals entwickelt. Seine Nachfahren mussten aufgrund der Krise des zweiten Weltkrieges das Unternehmen 1942 verkaufen.

Albino Pereira dos Santos, schon perfekt im Portweinbusiness etabliert ,kaufte JH Andresen und vergrößerte sein Untermehmen bis 1958 auf insgesamt 5 Portweinhäuser, von denen Andresen das angesehenste war. Nach seinem plötzlichen Tod 1962 trat sein Sohn Mário Ruy Flores dos Santos in seine Fußstapfen. Über die Jahre investierte er wie schon sein Vater in die besten Weine, um damit einen unvergleichlichen Bestand an Topweinen für die Herstellung der besten Ports anzulegen. Er war sich schon damals bewusst, wie wichtig der Bestand an alten Top-Ports ist.

In den späten 80er Jahren entschied er sich seine Energie nun ausschließlich in Andresen zu investieren um absolute Spitzenports zu produzieren. Heute ist Andresen eines der wenigen klassischen Portweinhäuser, das seit nun über 160 Jahre vollständig unabhängig geblieben ist und sich dazu weiterhin zu 100% im Familienbesitz befindet.

Heutzutage werden alle Andresen Ports in der  Quinta das Aranhas, in der Nähe von Tua, im Herzen des Douros vinifiziert. 40 Hektar als A-klassifizierte Weinberge garantieren die Qualität dieser Premium Ports.

 

Rua Felizardo Lima 74, Apartado 1510, 4410 - 901 Vila Nova Gaia, Portugal

Jann Hinrich Andresen von der friesischen Insel Föhr strandete 1840 als 14-Jähriger in Porto und nur 5 Jahre später, gründete er das immer noch nach ihm benannte Portweinhaus.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Andresen

Jann Hinrich Andresen von der friesischen Insel Föhr strandete 1840 als 14-Jähriger in Porto und nur 5 Jahre später, gründete er das immer noch nach ihm benannte Portweinhaus.

1854 nahm er die portugiesische Staatsangehörigkeit an und bis 1890 hatte er sich nicht nur zu einem der angesehensten und reichsten Unternehmer Portos sondern ganz Portugals entwickelt. Seine Nachfahren mussten aufgrund der Krise des zweiten Weltkrieges das Unternehmen 1942 verkaufen.

Albino Pereira dos Santos, schon perfekt im Portweinbusiness etabliert ,kaufte JH Andresen und vergrößerte sein Untermehmen bis 1958 auf insgesamt 5 Portweinhäuser, von denen Andresen das angesehenste war. Nach seinem plötzlichen Tod 1962 trat sein Sohn Mário Ruy Flores dos Santos in seine Fußstapfen. Über die Jahre investierte er wie schon sein Vater in die besten Weine, um damit einen unvergleichlichen Bestand an Topweinen für die Herstellung der besten Ports anzulegen. Er war sich schon damals bewusst, wie wichtig der Bestand an alten Top-Ports ist.

In den späten 80er Jahren entschied er sich seine Energie nun ausschließlich in Andresen zu investieren um absolute Spitzenports zu produzieren. Heute ist Andresen eines der wenigen klassischen Portweinhäuser, das seit nun über 160 Jahre vollständig unabhängig geblieben ist und sich dazu weiterhin zu 100% im Familienbesitz befindet.

Heutzutage werden alle Andresen Ports in der  Quinta das Aranhas, in der Nähe von Tua, im Herzen des Douros vinifiziert. 40 Hektar als A-klassifizierte Weinberge garantieren die Qualität dieser Premium Ports.

 

Rua Felizardo Lima 74, Apartado 1510, 4410 - 901 Vila Nova Gaia, Portugal

Sortieren nach
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-
39,95 € * 49,95 € *
Inhalt 0.75 Liter (53,27 € * / 1 Liter)
Andresen Colheita 1992
Herkunft Portugal
Anbaugebiet Porto & Douro DOC

Zuletzt angesehen